text
Diesmal war es Tobias Trunzer

Kempten / St. Mang: Der im Abstiegskampf so wichtige Auswärtssieg in Aichach war ganz,ganz eng.

Ähnlich, wie am letzten Samstag,  machten die Kotterner Ringer auch dieses mal mit einer knappen Punkteniederlage den Sack zu. Doch dieses mal war es noch spannender, denn erst im letzten Kampf, in 75 kg freistil, rettete Tobias Trunzer durch seinen großen Kampfgeist mit einer hart umkämpften 6:2 Punkteniederlage den Kottener 20:18 Sieg.

Dass es überhaupt ein Sieg werden würde, war nach den ersten 3 Kämpfen sehr unwahrscheinlich. Denn in 57 kg griechisch, 130 kg freistil und 61 kg freistil gingen alle Punkte an Aichach, somit lag Aichach mit 12:0 in Führung. Doch dann sorgten Vincent Graf, in 98 kg griechisch, und Michal Hauser, in 66 kg griechisch, mit ihren jeweils technisch überlegenen Siegen für ein ganz akzeptables Pausenergebnis von 12:8. Als dann nach der Pause Dominik Hauber in 86 kg freistil mit einem weiteren 4er für den Ausgleich sorgte, begann man im Kotterner Lager neu zu rechnen. Diesen Rechenspielen setzte aber Eugen Faas, mit seinem Schultersieg in 71 kg freistil ein schnelles Ende. Aber dann schulterte Alexander Tropmann, in 80 kg griechisch, seinen Gegner ebenfalls und es war mit 16:16 wieder ausgeglichen. Es mussten also die beiden letzten  Kämpfe entscheiden und da hatten die Aichacher großes Pech. Denn in 75 kg griechisch, verletzte sich Moritz Oberhauser, ein Aichacher Punktegarant, nach 1,32 Minuten bei 2:0 Führung und musste den Kampf aufgeben. Somit bekam Robert Schneider einen 4er, und Kottern führte mit 20:16. Das war eigentlich Schade, denn der Kampf zwischen diesen beiden Topathleten wäre sicher noch ganz spannend geworden. Aber somit hatten die St. Manger schon ein Unentschieden sicher. Ob es ein Sieg werden würde, lag jetzt an Tobias Trunzer, und wie gesagt, er machte seine Sache ähnlich toll, wie letzten Samstag Robert Schneider. Dadurch, dass er nur 2 Punkte  abgab, gewann Kottern mit 20:18.

Für die Kotterner Schüler lief es in den beiden Vorkämpfen leider nicht ganz so gut. Denn bereits im ersten  Vorkampf mussten sie sich dem Nachwuchs des TSC Mering mit 18:11 geschlagen geben. Den zweiten Vorkampf gegen Aichach gewannen sie zwar mit 32:8, doch den zweiten Tabellenplatz müssen sie leider an die Meringer abgeben.

Für den Kotterner Nachwuchs punkteten: Jonah Müller 8, Simon von Rützen 8, Lukas Ostertag 6, Niklas Gaa 5, Julian Rust 4, Jens Wörmann 4, Matthias Becker 4 und Nico Wörmann 4

Diese Seite mit Freunden teilen - Social Networking
Trainingszeiten
  Dienstag Donnerstag
Kinder und Jugend 18:00 - 20:00 18:00 - 20:00
Männer 20:00 - 22:00 20:00 - 22:00
Trainingsstätte

Gustav-Stresemann-Schule
Hanebergstraße 34
Kempten, Sankt Mang

Kontakt
  Name Telefon
1. Vorstand Bernd Eschbaumer 0831 5123099
2. Vorstand
Angelo Perri 0831 52378935
Trainer Männer Dominik Hauber 0151 50995870
Jugendleiter Thomas Wörmann 0831 5655241